Voneinander lernen

Ein Jahr lang bilden eine Mentorin beziehungsweise ein Mentor und ein Mentee aus unterschiedlichen Mitgliedsunternehmen des KAV Berlin ein Tandem: Sie treffen sich einmal im Monat zu einem Austausch über Aspekte der Persönlichkeits- und Karriereentwicklung – und entscheiden selbst, welche Themen sie bearbeiten oder welche Ziele sie sich setzen. Dieser individuelle Austausch ermöglicht es, andere Unternehmenskulturen und neue Perspektiven kennenzulernen. Das besondere Plus: Durch die Vernetzung aller Teilnehmenden untereinander entstehen neue berufliche Netzwerke.

Wissenschaftliche Begleitung

Der Erfolg des Programms wird durch den externen Partner SowiTra wissenschaftlich evaluiert. Die Teilnehmenden werden dafür zur Programmmitte und am Ende anonym zu ihren Erfahrungen befragt. Die Ergebnisse fließen direkt in das Cross-Mentoring mit ein.

"In unserem bundesweit einmaligen Cross-Mentoring coachen erfahrene Führungspersonen junge Nachwuchskräfte. Das ermöglicht den unternehmensübergreifenden Austausch außerhalb hierarchischer Strukturen – der Gewinn auf beiden Seiten ist groß."
Dr. Anke Stier, Geschäftsführerin KAV Berlin

Teilnehmende Mitgliedsunternehmen

Das Programm lebt von seinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In der Saison 2023/2024 beteiligen sich die folgenden Mitglieder des KAV Berlin: